Werbung:

Parkett - Parkett Fussbodenheizung

Willkommen > Info > Parkett Fussbodenheizung

Parkett Fussbodenheizung


Muss Parkett bei Fussbodenheizung verklebt werden?
Nein, muss es nicht. Ein schwimmend verlegter Parkett hat jedoch auf Grund der Luftschichten einen etwas grösseren Wärmedurchlasswiderstand.

Was sind die Vorteile von verklebtem Parkett bei Fussbodenheizung, und gibt es auch Nachteile?
Ja, es gibt durchaus Nachteile. Eine genaue Betrachtung ob Parkett bei Fussbodenheizung verklebt oder schwimmend verlegt werden sollte gibt es hier: Parkett bei Fussbodenheizung kleben oder schwimmend verlegen? Die Betrachtung klärt auch über die durchaus interessanten Vorteile von schwimmend verlegten Parkettboden auf einer Fussbodenheizung auf.

Ausser Frage steht dass Fussbodenheizungen die Temperaturen des Bodenbelags erhöhen. Daher können sie auch die Freisetzung von flüchtigen Substanzen beschleunigen. Das ist vor allem bei verklebten Parkett eine Gefahr. Mit Niedertemperaturfussbodenheizungen mit einer Vorlauftemperatur bis 50°C kann diese Gefahr aber verringert werden.

Welche Hölzer sind für Fussbodenheizungen geeignet?
Im Prinzip ist jede Art von Holz für Fussbodenheizungen geeignet. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Buche ist ein Holz dass für Fussbodenheizungen nicht geeignet ist. Buche verträgt das ständige „Kalt-Warm-Verhältnis“ nicht, und wird daher rasch kaputt.

Parkett

Werbung: